Gar nicht so schlecht, dieses Internetz

13. Juli 2011

Rund 5,9 Milliarden US-Dollar haben amerikanische Konsumenten im 1. Quartal 2011 für Spiele und Hardware ausgegeben. Ein Plus von 1,5 Prozent, das vor allem dank digitaler Erlöskanäle zustande gekommen ist.

golem.de

Man könnte jetzt behaupten, die Zukunft läge im Internet und den neuen Vertriebskanälen, die dieses bietet, mit denen scheinbar auf – für jeden – ganz legalen Wegen Geld zu verdienen sei, ohne Konsumenten gleich zu Raubmonstern zu machen, sondern zu dem was sie sind: Könige. Nun ja, die Zeit wird schon ihren Teil dazu beitragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: